Home |  Mail |  Sitemap |  Impressum   Datenschutz
 
 English
Sie befinden sich hier: Produkte >> Magnete nach Formgebung >> Formpressen 12.12.2018 | 14:07
| KONTAKT |
Magnetfabrik Bonn GmbH

Tel.: +49(0)228 72905-0
Fax: +49(0)228 72905-37
| formgepresste Werkstoffe |
 Mindestwerte
BezeichnungKurzzeichen
nach
DIN IEC
60404-8-1 1
i/aBH(max)
[kJ/m3] 6
Br
[mT] 6
HcB
[kA/m] 6
HcJ
[kA/m] 6
Dichte
[g/cm3]
Wasser-
aufnahme
[%] 7
Zusammen-
setzung
Herstellung
Neofer 55/100pREFeB 55/100pi5558040010005,90n.a.NdFeB + EPHPressen 4
Neofer 62/60pREFeB 62/60pi626503806005,90n.a.NdFeB + EPHPressen 4


Im Formpressverfahren wird NdFeB-Pulver mit duroplastischen Harzen verbunden. Der Pressvorgang geschieht in Werkzeugen und auf Maschinen, die in der Pulvermetallurgie gebräuchlich sind. Nach der Formgebung erfolgt eine thermische Aushärtung, die die Presslinge mechanisch stabil macht.

Die Werkstoffe Neofer® 62/60p und Neofer® 55/100p lassen sich im Formpressverfahren zu gebräuchlichen Formen wie Blöcken, Scheiben, Ringen, Flachprofilen und Segmenten mit und ohne Bohrungen herstellen. Aufgrund des höheren Füllgrades und der dadurch resultierenden Dichteerhöhung sind die magnetischen Werte deutlich höher, als bei spritzgegossenen Qualitäten.

  1. Gebildet aus angenäherten Mindestwerten von (B * H)max und HcJ nach DIN IEC 60404-8-1.
    Combined of approximated minimum values of (B * H)max and HcJ according to DIN IEC 60404-8-1.
    Composé de valeurs minimales (B * H)max et HcJ suivant DIN IEC 60404-8-1.

  2. PA = Polyamid/ Nylon
    NBR = Nitril-Butadien-Kautschuk
    EPH = Expoxydharz/Resin
    PPS = Polyphenylensulfid

  3. Vorzugsrichtung zur Kalandrierrichtung.
    Prefered axis to rolling direction.
    Sens préférentielle d’ aimantation au sens de calandrage.

  4. Spanabhebend bearbeitbar.
    Machinable by cutting.
    Usinable par enlèvement de copeaux.

  5. Die maximale Einsatztemperatur ist abhängig von der Anwendung, von der Magnettype sowie der Magnetgeometrie. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Anwendungstechniker.
    The maximum operating temperature for a magnet matrials is dependent upon the specific application and magnet geometry. Do not hasitat to contact our Application Engineers for more information.
    La température maximale d'utilisation d'un aimant dépend de son application spécifique ainsi que de sa géométrie. N'hésitez pas à prendre contact avec nos ingénieurs d'application pour plus d'informations.

  6. Angegebene Werte nur bei optimalen Abmessungen: Kürzeste Kante > 8 mm, Volumen 1 – 200 cm³.
    Indicated values only with optimum dimensions: shortest edge > 8 mm, volume 1 – 200 cm³.
    Valeurs uniquement pour dimensiones optimales côté le plus court > 8 mm, volumes 1 – 200 cm³.

  7. t.b.d.
    noch festzulegen
    to be defined
    à établir
    n.a.
    nicht angegeben / anwendbar
    not applicable
    pas applicable